Der ersten Patchday im Jahr 2020 hat Microsoft turnusgemäß auf den 07.01.2020 gelegt. Microsoft veröffentlicht dabei eine Vielzahl von Updates für Microsoft Office 2016, welche jedoch nicht als sicherheitsrelevant eingestuft werden.

Liste der Updates vom 07.01.2020:

  • Update für Microsoft Office 2016 (KB4464586)
    Dieses Update ermöglicht es Benutzern, Anmeldeaufforderungen zu umgehen, wenn sie über eine externe Netzwerkverbindung auf eine Ressource in einer privaten Domäne zugreifen, wenn die Anforderung unter Verwendung des Authentifizierungsschemas “Negotiate” erfolgt.
  • Update für Microsoft Office 2016 (KB4484168)
    Korrigiert verschiedene Fehler in PowerPoint 2016, die im KB-Artikel beschrieben sind.
  • Update für Microsoft Office 2016 (KB4484218)
    Das Update behebt ein Problem, bei dem die Anwendung ODBC-Datenquellen nach dem Erstellen eines ODBC-DSN (Datenquellenname), der über das Access-Datenbankmodul eine Verbindung zu einer Quelle herstellt (z. B. .accdb- oder .xlsx-Dateien), beendet wird.
  • Update für Microsoft Outlook 2016 (KB4484212)
    Korrigiert verschiedene Fehler in Microsoft Outlook 2016, die im KB-Artikel beschrieben sind.
  • Update für Microsoft PowerPoint 2016 (KB4484216)
    Korrigiert verschiedene Fehler in Microsoft PowerPoint 2016, die im KB-Artikel beschrieben sind.
  • Update für Microsoft Project 2016 (KB4484140)
    Korrigiert verschiedene Fehler in Microsoft Project 2016, die im KB-Artikel beschrieben sind.
  • Update für Microsoft Visio 2016 (KB4464575)
    Fixt den Bug, wenn Sie eine .vsdx-Datei aus Microsoft SharePoint, OneDrive oder einem Web-Speicherort öffnen, dass Microsoft Visio abstürzt, wenn der URL der Datei ein kaufmännisches Und-Zeichen (&) enthält.
  • Update für Microsoft Visio Viewer 2016 (KB2920709)
    Dieses Update behebt Probleme im Visio Viewer, die durch doppelte Fensterklassennamen verursacht werden.
  • Update für Microsoft Word 2016 (KB4484219)
    Bug-Fix für den Fehler, wenn Sie einen UNC-Pfad (Universal Naming Convention), der ein linkes oder rechtes einfaches Anführungszeichen (“U+2018” oder “U+2019”) enthält, in Microsoft Word oder Microsoft Outlook einfügen, wird “U+2018” oder “U+2019” in der Adresse, die durch die automatische Hyperlink-Funktion erstellt wird, in “U+0027” geändert. Die Änderung des Zeichens führt dazu, dass der Hyperlink die Datei nicht über den UNC-Pfad öffnet. Behebt auch den Fehler, wenn Sie eine Besprechungsanfrage erstellen, die auf einer HTML-E-Mail-Nachricht in Outlook in der chinesischen Gebietsschema-Version von Windows 10 basiert, werden chinesische Zeichen in der Besprechungsanfrage als überlappend angezeigt.
  • Update für Skype for Business 2016 (KB4484213)
    Hebt Microsoft Skype for Business 2016 auf die Version 16.0.4954.1000.

Liste der Updates vom 14.01.2020

  • Für die Windows 10-Builds 1903 und 1909 stellt Microsoft die gleichen Update-Pakete bereit.Das kumulative Update KB4528760 hebt die OS-Build auf 18362.592 (Windows 10 V1903) bzw. auf 18363.592 (Windows 10 V1909). Es beinhaltet Qualitätsverbesserungen, aber keine neuen Betriebssystemfunktionen. Hier eine Liste von Verbesserungen:
    • Updates to improve security when storing and managing files.
    • Updates to improve security when using input devices such as a mouse, keyboard, or stylus
  • Für Updates für Windows 10 Version 1809 stehen die folgende Updates zur Verfügung:Das kumulative Update KB4534273 hebt die OS-Build (laut MS) auf 17763.973 und beinhaltet Qualitätsverbesserungen, aber keine neuen Betriebssystemfunktionen.
    Hier die Liste der Verbesserungen:

    • Updates support for Google Chrome’s new cookie policies.
    • Updates to improve security when using input devices such as a mouse, keyboard, or stylus.

Aufrufe: 15107