Evaluierungsversionen von Microsoft sind Softwareprodukte, die für eine begrenzte Zeit kostenlos zur Verfügung gestellt werden, damit Benutzer sie testen und bewerten können, bevor sie sich zum Kauf oder zur Abonnementsnutzung entscheiden. Diese Versionen sind in der Regel voll funktionsfähig und enthalten alle Features und Möglichkeiten der Vollversion der Software.

Typischerweise haben Evaluierungsversionen eine zeitliche Beschränkung, zum Beispiel 30 Tage, 90 Tage oder 180 Tage, nach denen sie nicht mehr verwendet werden können, es sei denn, der Benutzer erwirbt eine lizenzierte Version. Die Idee hinter Evaluierungsversionen besteht darin, potenziellen Kunden die Möglichkeit zu geben, die Software gründlich zu testen, um zu sehen, ob sie ihren Anforderungen entspricht und ob sie die Investition wert ist.

Microsoft bietet Evaluierungsversionen für verschiedene Produkte an, darunter Betriebssysteme (wie Windows), Büroanwendungen (wie Microsoft Office), Datenbanken (wie SQL Server) und Entwickler-Tools (wie Visual Studio).

Um den Evaluierungszeitraum von Windows Server (2016, 2019, 2022) von 180 Tagen um weitere 180 Tage zu verlängern, gibt es einen einfachen Befehl:

 

slmgr -rearm

 

Wird der Befehl in der Eingabeaufforderung oder PowerShell ausgeführt, so wird der Evaluierungszeitraum wieder auf 180 Tage gesetzt.

Aufrufe: 8062